Das „Kulturgut Metzelthin“ ist eine Theaterspielstätte in einem grossen Stallgebäude im Zentrum des kleinen Dorfes Metzelthin, zwölf Kilometer entfernt von Templin in der Uckermark. Metzelthin liegt in der unvergleichlichen Landschaft der Uckermark, direkt an der Fahrradstraße „Spur der Steine“.

 

Der 58 m lange und 13 m breite, zum ehemaligen Rittergut gehörende Stall sollte 2011 abgerissen werden. Eine Gruppe von Schauspielern, die dem Dorf Metzelthin seit 2001 verbunden ist, kämpfte um den Erhalt des Gebäudes und kaufte dieses als Verein, um eine kulturelle Begegnungsstätte ins Leben zu rufen. Mit viel Idealismus der Künstler und der Dorfbewohner entstand eine professionelle Spielstätte.

 

Erstmalig im Sommer 2011 wurde dort Theater gespielt und es fanden Konzerte statt.
In der Sommersaison 2012 waren bereits 24 Theatervorstellungen, 4 Konzerte, 7 Märchenvorstellungen für Kinder sowie 2 Lesungen. Es gab außerdem zwei Ausstellungen von bildenden Künstlern. Die Veranstaltungen wurden von 1258 Zuschauern besucht und begeistert aufgenommen.

 

Zur Zeit erarbeiten wir weitere Projekte, entwickeln Stücke, schreiben Geschichten und schmieden Kooperationen mit anderen Kulturinstitutionen und Kunstformen.